Bahnreisen mit dem Hund


 

Kleinere Haustiere werden kostenlos befördert. Kleine Hunde und andere kleine Haustiere (ca. Hauskatzengröße), die nicht gefährlich sind und in geschlossenen Tierboxen befördert werden, können kostenfrei mitgenommen werden.

 


Bahnreisen - Urlaub in der FEWO mit Hund


Bahnreisen - Urlaub im Hotel mit Hund


 

Die Box muss unter dem Sitz oder auf der Ablage über dem Sitz gestellt werden. Sie darf nicht auf dem Sitz platziert werden. Spezielle Transportkisten, Käfige oder Taschen für den Transport von Tieren gelten als geschlossene Behältnisse. Behälter müssen so beschaffen sein, dass sie Personen und Sachen keinen Schaden zufügen (auch auslaufsicher). Nehmen Sie vorsorglich genügend Küchenrollen, bzw. Toilettenpapier mit.

 


 

Für große Haustiere beachten Sie bitte diese Regeln:

Ist Ihr Hund älter als die Hauskatze, benötigt er eine eigene Fahrkarte. Wenn Sie einen großen Hund (größer als eine Hauskatze) mitbringen, müssen Sie für Ihren Hunde den Kindertarif bezahlen. Buchen Sie Ihre Tickets auf bahn.de mit Zustellung per Post oder persönlich in allen DB-Reisezentren und DB-Automaten.


Hundetickets können nicht als Online- oder Mobile-Tickets erworben werden, sondern werden per Post zugestellt. Bitte buchen Sie  entsprechend  (mindestens 3-5 Werktage). Bitte geben Sie bei der Buchung  an, dass Kinder im Alter von 6-14 Jahren ohne Begleitung reisen. Wählen Sie im Schritt „Wie möchten Sie Ihre Tickets erhalten?“ die Option Per Post buchen.


Bitte beachten Sie, dass Hunde immer vor/unter/neben Ihrem Sitz sitzen oder liegen sollten. Sie müssen also keinen Sitzplatz reservieren. Hunde, die sich nicht im Transportkäfig befördert werden, müssen einen Maulkorb angelegt haben und angeleint sein.

 

Weiterführende Informationen zur Ticketbuchung!